1
ITGG
ITGG Berlin - ITGG
#e3007a
#6F6F79

Institut für Tiefenpsychologie
Gruppendynamik
und Gruppentherapie

Über das ITGG

Das Institut für Tiefenpsychologie, Gruppendynamik und Gruppentherapie (ITGG) entstand 1968 in der Zeit der Studentenbewegung als Großgruppentherapie und Arbeitskreis. Die offizielle Gründung des ITGG erfolgte 1976 auf Initiative von Josef Rattner. Die inhaltliche Ausrichtung des Instituts lässt sich als Synthese von Psychoanalyse (Sigmund Freud), Individualpsychologie (Alfred Adler), Neopsychoanalyse und Verstehender Tiefenpsychologie (Josef Rattner) beschreiben.

  1. Für Aus-, Fort- und Weiterbildungs-Interessierte

Das ITGG bietet die staatlich anerkannte Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten (PPT) sowie zum Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten (KJPT) an. Für Ärztinnen und Ärzte besteht eine Weiterbildungsbefugnis für 36 Monate (Psychotherapie) sowie für die Zusatzbezeichnung fachgebundene Psychotherapie. Sowohl für psychologische als auch für ärztliche Psychotherapeuten gibt es die Möglichkeit, sich bei uns in Gruppenpsychotherapie fort- und weiterzubilden.

Schwerpunkt unserer therapeutischen Arbeit ist schon seit Jahrzehnten die Kleingruppen- und Großgruppentherapie. Besondere Expertise haben wir in der Aus- und Weiterbildung von Gruppenpsychotherapeutinnen und -Therapeuten. Insbesondere die Kombination von Einzel-, Kleingruppen- und Großgruppentherapie mitsamt den individuellen und kollektiv-kulturellen Aspekten kann bei uns erlernt und angewendet werden.

  1. Für Psychotherapie-Interessierte und Patientinnen

Das ITGG unterhält eine Aus- und Weiterbildungs-Ambulanz. Erwachsene wie auch Kinder und Jugendliche mit psychosozialen und teilweise biomedizinischen Erkrankungen erhalten kurzfristig Termine zur Diagnostik und zur Therapie. Für viele Interessenten und Patienten empfehlen wir neben der einzel- vor allem auch eine gruppenpsychotherapeutische Behandlung. Derzeit sind einige wenige gruppenpsychotherapeutische Behandlungsplätze frei.

Aktuelles

Veranstaltungshinweise

  1.  Freitags-Fortbildung
     Großgruppentherapeutische Gespräche
    16.02. - 22.03.2024 jeweils 19:00 - 20:00 Uhr
    siehe PDF

  2. Samstags-Fortbildung
    13.04. - 01-06.2024 jeweils von 12:00 -13:00 Uhr 
    siehe PDF

Die Zertifizierung beider Fortbildungszyklen ist bei der Psychotherapeutenkammer Berlin beantragt.

Veranstaltungsort: Eichenallee 6, 14050 Berlin/Westend
Zu allen Veranstaltungen werden Gasthörer um telefonische Anmeldung gebeten:
030 - 30 10 25 89 mit AB 

  1. Vorschau
    09.-10.05.2024 Exkursion zum Klinikum Schloss Lütgenhof
    13.-16.06.2024 Summer School auf dem Darß 

Unser Alleinstellungsmerkmal:
Die Großgruppentherapie

Das ITGG steht in einer langen Tradition der Klein- und Großgruppentherapie. Beide Formen der Gruppentherapie werden seit Jahrzehnten an unserem Institut praktisch umgesetzt, theoretisch eingeordnet und wissenschaftlich-anthropologisch beforscht.

Das Team

Die Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten des Instituts sind mehrheitlich seit Jahrzehnten in Forschung, Lehre, psychotherapeutischer Praxis und Supervision tätig. Ihre jeweiligen Aus- und Weiterbildungs-Schwerpunkte liegen im tiefenpsychologisch fundierten Verfahren, in der Gruppenpsychotherapie sowie in der Psychoanalyse. Auch Verhaltenstherapie sowie die Systemische Therapie sind vertreten. Zunehmend wird unser Team in den letzten Jahren durch junge Kolleginnen und Kollegen ergänzt und bereichert.

Aus-, Fort- und Weiterbildung Psychotherapie

Die Aus-, Fort- und Weiterbildung von Psychologinnen und Ärzten zur Psychotherapie bedeutet, einen langjährigen emotionalen, sozialen und intellektuellen Bildungsprozess ins Auge zu fassen. In dessen Zentrum steht neben der Vermittlung von tiefenpsychologischer Theorie auch die Entwicklung der individuellen Persönlichkeit.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte ... oder:

telefonisch
030 - 30 20 11 14 mit AB
oder per E-Mail
bewerbungen@itgg-berlin.de

Sofern Sie als bereits Approbierte vorrangig Interesse für die Weiterbildung in Gruppentherapie haben, wenden Sie sich an
weiterbildung-gruppentherapie@itgg-berlin.de

Curriculum

 

 

 

 

 

 

Die Aus- und Weiterbildung am ITGG rückt die Persönlichkeitsentwicklung in den Mittelpunkt. Dabei werden emotionale, soziale und intellektuelle Gesichtspunkte berücksichtigt. Darüber hinaus gehören die Traditionen und Perspektiven der Psychoanalyse, der Individualpsychologie und ihre Weiterentwicklungen durch die Verstehende Tiefenpsychologie Josef Rattners zum Curriculum.

Semesterprogramm

Unser Semesterprogramm orientiert sich an polar angelegten Atmosphären des Lehrens und Lernens: heitere Ernsthaftigkeit / spielerisch-freiheitliche Regelkonformität / Weltoffenheit bei gleichzeitiger Orientierung an der eigenen Person / lebhaft-spontane Nachdenklichkeit / der individuell Einzelne in solidarisch-zwischenmenschlicher Gruppenerfahrung / besonnen-respektvolle Kritik sowie wohlwollende Zugewandtheit. Dabei handelt es sich auch um Lehrformate mit deutlich künstlerischer, philosophischer und ästhetisch-erlebnisorientierter Akzentuierung.

Kosten der Aus- und Weiterbildung

Die Aus- und Weiterbildung zur Psychologischen Psychotherapeut:in sowie die Weiterbildung für Ärztinnen und Ärzte (Zusatzbezeichnung Psychotherapie und/oder Facharzt in Weiterbildung) ist in vielen Fällen mit nicht unerheblichen Kosten verbunden.

Das ITGG hingegen erhebt keine monatlichen Gebühren; es handelt sich vielmehr um ein Refinanzierungs-Modell. Details hierzu können in den persönlichen Bewerbungsgesprächen erörtert werden.

Die Ambulanz

In unserer Instituts-Ambulanz diagnostizieren und therapieren Psycholog:innen und Ärzt:innen in Aus- und Weiterbildung Patientinnen und Patienten mit vorrangig psychosozialen Störungen und Erkrankungen (z.B. mit depressiven Erkrankungen, Angst-Störungen, Zwangs-Störungen) oder auch mit biomedizinischen Störungen und Erkrankungen (z.B. Schlaf-Störung, Ess-Störung, Tinnitus-Erkrankung, Erschöpfungs-Syndrom, Bluthochdruck). Diese Diagnostik und Behandlung findet unter regelmäßiger Kontrolle und Supervision durch psychotherapeutisch erfahrene Ärzte und Psychologen statt. Falls Sie als Patientin oder Patient zeitnahe Hilfe und Unterstützung in Form von psychosozialer Diagnostik und Therapie benötigen, wenden Sie sich bitte an die ambulante Vermittlungsstelle unseres Instituts: 

Telefon: 030 – 30 20 41 50
Telefonzeiten:

Mo. 10.10 - 11.50 Uhr
Di.   15.10 - 16.00 Uhr
Do.  16.30 - 17.20 Uhr
 

E-Mail: ambulanz(at)itgg-berlin.de
 
Adresse: Erich-Weinert-Str. 145
10409 Berlin-Prenzlauer Berg

Kooperationspartner

Für die Aus-, Fort- und Weiterbildung von psychologischen und ärztlichen Psychotherapeut:innen sind klinische Einrichtungen als Kooperationspartner des ITGG sinnvoll und notwendig, um die Fülle und Breite der diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten im Rahmen der Psychotherapie adäquat abzubilden.